Schlagwort Archiv: Universität

13. Seminar Neuraltherapie in Greifswald

13. Seminar „Neuraltherapie“ vom 11. – 12. Mai 2018 in Greifswald

„Autonomes Nervensystem und Schmerz“

Institut für Anatomie und Zellbiologie der Universitätsmedizin Greifswald

 Freitag, 11. Mai 2018

13:00 Uhr       Institut für Anatomie und Zellbiologie/Begrüßung Hans Barop, Hamburg Karlhans Endlich, Greifswald

13:15 Uhr       Faszien: Nomenklatur und Anatomie Jürgen Giebel (Greifswald)

13:45 Uhr      Die Bedeutung von Faszien in der Regionalanästhesie Stefan Fielmuth (Neubrandenburg)

14:15 Uhr       Die Fascia thoracolumbalis als sensorisches Organ Ulrich Hoheisel (Heidelberg)

15:00 Uhr      Faszienbezogene Injektionen in der Neuraltherapie Gerd Belles (Gusterath)

15:30 Uhr       Diskussion

15:40 Uhr       Kaffeepause

 16:10 Uhr       Präpariersaal Studium von Muskeln, Faszien und Bindegewebe Thomas Koppe, Jürgen Giebel

19:30 Uhr       Come together im Theater-Café

Samstag, 12. Mai 2018

 09:00 Uhr       Vegetatives Nervensystem und Physiologie des Schmerzes Hans Georg Schaible (Jena)

09:45 Uhr       Neuraltherapie bei sympathisch unterhaltenen Schmerzen und Entzündungen Lorenz Fischer (Bern)

10:15 Uhr      Vegetatives Nervensystem und Muskel-Triggerpunkte; Segmentübergreifende Folgen Bernd Belles (Gusterath)

10:45 Uhr      Kaffeepause

11:15 Uhr       Präpariersaal Topographische Anatomie als Grundlage neuraltherapeutischer Injektionen: Halsgrenzstrang, Kopfganglien, Ganglion coeliacum Jürgen Giebel, Thomas Koppe, Hans Barop, Armin Reimers

13:00 Uhr       Mittagspause

14:45 Uhr       Atypischer Gesichtsschmerz – Neuraltherapeutische Behandlungsansätze  Antonia Rechenbach (Wertheim)

15:30 Uhr       Kasuistiken zur Segment/Störfeld – Therapie bei Schmerzpatienten Hüseyin Nazlikul (Istanbul)

16:00 Uhr       Kaffeepause

16:30 Uhr       Kinetische Muskelketten und ihre therapeutische Relevanz Armin Reimers (Mexiko City)

17:00 Uhr        Neuraltherapeutische Strategien in der Schmerztherapie Hans Barop (Hamburg)

17:30 Uhr      Resümee und Ausblick Hans Barop, Hamburg Jürgen Giebel, Greifswald

Die Tagung wird als 1 Kongressbesuch der Weiterbildung / Zertifikatbestand (16 UE/Std) Neuraltherapie nach Huneke anerkannt. Die Zertifizierung der Veranstaltung wird bei der Ärztekammer MV beantragt. Die letzte Veranstaltung wurde im Rahmen der „Zertifizierung der ärztlichen Fortbildung“ mit insgesamt 12 Punkten zertifiziert.

Allgemeine Hinweise

Tagungsort:  Institut für Anatomie und Zellbiologie, Universitätsmedizin Greifswald, Friedrich-Loeffler-Str. 23 c, 17487 Greifswald

Veranstalter: Internationale medizinische Gesellschaft für Neuraltherapie nach Huneke e.V. in Zusammenarbeit mit dem Institut für Anatomie und Zellbiologie, Greifswald

Wissenschaftliche Leitung:

Prof. Dr. med. Karlhans Endlich, Direktor des Institutes für Anatomie und Zellbiologie, Universitätsmedizin Greifswald

Dr. med. Hans Barop, Hamburg, Präsident der Internationalen medizinischen Gesellschaft für Neuraltherapie nach Huneke

Anmeldung:            bis zum 15. April 2018

Internationale medizinische Gesellschaft für Neuraltherapie nach Huneke e.V., Am Promenadenplatz 1, 72250 Freudenstadt Tel.: 0 74 41/91 858 – 0; Fax 0 74 41/91 858 – 22

Die Teilnehmerzahl ist auf 50 Personen beschränkt; die Zulassung erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen.

Kursgebühren:

Bei Buchung bis 1.4.

 

für Nichtmitglieder

 

340,00 €

für Mitglieder der IGNH 290,00 €
Bei Buchung nach dem 1.4. für Nichtmitglieder 370,00 €
für Mitglieder der IGNH 320,00 €

 

Überweisung an: IGNH

IBAN: DE23300606010004278705             BIC: DAAEDEDDXXX

Deutsche Apotheker- und Ärztebank

Bitte bei der Bezahlung immer den Teilnehmernamen angeben!

 

Für Informationen sowie Möglichkeiten zur Unterbringung während des Seminars wenden Sie sich bitte an den Fremdenverkehrsverein der Hansestadt Greifswald und Land e.V.

Greifswald – Information Am Markt

17489 Greifswald

Tel.: 0 38 34 /85 36 13 80; e-mail: greifswald-information@t-online.de

 

Hotels in Nähe zum Institut für Anatomie und Zellbiologie:

 

  • Hotel Kronprinz, Lange Str. 22, 17489 Greifswald, Tel. 0 38 34/79 00

e-mail: info@hotelkronprinz.de

  • Hotel Am Dom, Lange Str. 44, 17489 Greifswald, Tel. 0 38 34/79 75 0

e-mail: dom@hotel-adler-garni.de

  • Hotel Zum alten Speicher, Rossmühlenstr. 25,17489 Greifswald,Tel. 0 38 34/77 700

email: info@alter-speicher.de

 

Sie möchten sofort buchen? Senden Sie uns einfach untenstehendes Kontaktformular

12. Seminar Neuraltherapie in Greifswald

Freitag, 2. Juni 2017
13:00 Uhr Institut für Anatomie und Zellbiologie/Begrüßung – Hans Barop, Hamburg / Karlhans Endlich, Greifswald
13:15 Uhr Anatomie und Histologie der Entzündung – Jürgen Giebel (Greifswald)
13:45 Uhr Die Rolle der Entzündung beim Schlaganfall – Antje Vogelgesang (Greifswald)
14:15 Uhr Ultraschall-Übungen, Präpariersaal Vorraum (Perfusion/Dopplersonographie, Veränderung nach Injektion), Präpariersaal – Stefan Fielmuth / Sven-Olaf Kuhn
15:30 Uhr Kaffeepause
16:00 Uhr Ultraschall-Übungen, Präpariersaal-Vorraum Palpatorische Orientierung am Körper (Wirbelsäule, Landmarken), Präpariersaal – Stefan Fielmuth / Sven-Olaf Kuhn / Jürgen Giebel / Thomas Koppe
19:30 Uhr Come together im Theater-Café
Samstag, 3. Juni 2017
09:00 Uhr Mikrozirkulation und Entzündung – Olaf Grisk, Greifswald
09:45 Uhr Vegetatives Nervensystem in der Physiologie der Entzündung – Hans Georg Schaible, Jena
10:30 Uhr Kaffeepause
11:00 Uhr Präpariersaal Abdominale Ganglien, Plexus aorticus abdominalis Pfortader, Darm – Jürgen Giebel / Thomas Koppe / Hans Barop / Armin Reimers
13:00 Uhr Mittagspause
14:30 Uhr Neuroplastizität – Oliver von Bohlen und Halbach, Greifswald
15:00 Uhr Akupunktur und N. vagus – Taras Usichenko, Greifswald
15:30 Uhr Akupunktur und Entzündung – NN (DÄGfA)
16:00 Uhr Kaffeepause
16:30 Uhr Neuraltherapeutische Strategien für die Behandlung von Entzündungen – Hans Barop, Hamburg
17:00 Uhr Der Einfluss des Darmes auf die Entzündung – Armin Reimers (Mexiko)
17:30 Uhr Resümee und Ausblick – Hans Barop, Hamburg / Jürgen Giebel, Greifswald

Die Tagung wird als Kurs 4 oder 6 und als 1 Kongressbesuch der Weiterbildung zur Neuraltherapie nach Huneke anerkannt. Die Zertifizierung der Veranstaltung wird bei der Ärztekammer MV beantragt. Die letzte Veranstaltung wurde im Rahmen der „Zertifizierung der ärztlichen Fortbildung“ mit insgesamt 12 Punkten zertifiziert.

Tagungsort: Institut für Anatomie und Zellbiologie, Universitätsmedizin Greifswald, Friedrich-Loeffler-Str. 23 c, 17487 Greifswald
Veranstalter: Internationale medizinische Gesellschaft für Neuraltherapie nach Huneke e.V. in Zusammenarbeit mit dem Institut für Anatomie und
Zellbiologie, Greifswald
Wissenschaftliche Leitung:
Prof. Dr. med. Karlhans Endlich, Direktor des Institutes für Anatomie und Zellbiologie, Universitätsmedizin Greifswald
Dr. med. Hans Barop, Hamburg, Präsident der Internationalen medizinischen Ge-sellschaft für Neuraltherapie nach Huneke

Kosten:

Bei Buchung bis 1.5.2017

für Nichtmitglieder   340,00 €

für Mitglieder der IGNH   290,00 €

Bei Buchung nach dem 1.5.2017

für Nichtmitglieder  370,00 €

für Mitglieder der IGNH  320,00 €

Sie möchten sofort buchen? Senden Sie uns einfach untenstehendes Kontaktformular

11. Seminar Neuraltherapie Anatomie Universität Greifswald

Bereits zum 11. Mal findet das IGNH-Seminar Anatomie und Neuraltherapie an der Universität Greifswald statt. Das spannende Programm können Sie sich auch als PDF-Datei ansehen Programm Greifswald 2016

PROGRAMM

Freitag, 6. Mai

13:30 Uhr                  Neuraltherapie am Institut für Anatomie und  Zellbiologie/Begrüßung

                                Hans Barop, Hamburg – Karlhans Endlich, Greifswald – Jürgen Giebel, Greifswald

13:35 Uhr                  Einsatz des Ultraschallgeräts in der Anästhesiologischen Praxis

                                Stefan Fielmuth

14:15 Uhr                  Ultraschall-Übungen, Präpariersaal Vorraum

                                Palpatorische Orientierung am Körper (Wirbelsäule, Landmarken), Präpariersaal

                                 Stefan Fielmuth, Jens Koehler, Jürgen Giebel, Thomas Koppe

15:30 Uhr                  Kaffeepause

 16:00 Uhr                 Ultraschall-Übungen, Präpariersaal Vorraum

                                Palpatorische Orientierung am Körper (Wirbelsäule, Landmarken), Präpariersaal

                                 Stefan Fielmuth, Jens Koehler, Jürgen Giebel, Thomas Koppe

19:30 Uhr                  Come together im Theater-Café


Samstag, 7. Mai

 09:00 Uhr                  Embryologie des vegetativen Nervensystems

Thomas Koppe, Greifswald

09:30 Uhr                  Physiologie des vegetativen Nervensystems

Olaf Grisk, Greifswald

10:00 Uhr                  Topographie der inneren Organe

Jürgen Giebel, Greifswald

10:30 Uhr                  Kaffeepause

 11:00 Uhr                  Präpariersaal Topographie der inneren Organe

Jürgen Giebel, Thomas Koppe, Hans Barop, Armin Reimers

13:00 Uhr                  Mittagspause

14:30 Uhr                  Spezielle Injektionstechniken/Orte (z.B. Ganglion coeliacum)

Armin Reimers, Mexico

15:00 Uhr                  Neuraltherapeutische Behandlungsstrategien

Bernd Belles, Gusterath

15:30 Uhr                  Die Glossopharyngeus-Neuralgie

                                 Lorenz Fischer, Bern

16:00 Uhr                  Kaffeepause

16:30 Uhr                  Ist eine Differenzierung von Sympathikus und Parasympathikus möglich?

Hans Barop, Hamburg

17:00 Uhr                  Triggerpunkte und Faszien

                                 Gerd Belles, Gusterath

17:30 Uhr                  Resümee und Ausblick

Hans Barop, Hamburg – Jürgen Giebel, Greifswald

Die Tagung wird als Kurs 4 oder 6 und als 1 Kongressbesuch der Weiterbildung zur Neuraltherapie nach Huneke anerkannt. Die Zertifizierung der Veranstaltung wird bei der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern beantragt. Die letzte Veranstaltung wurde im Rahmen der „Zertifizierung der ärztlichen Fortbildung“ mit insgesamt 12 Punkten zertifiziert.

Kursgebühren:

290,– € für Mitglieder der IGNH (Frühbucher bis 1.4.2016) – 320 ,– € bis 29.4.2016

340,– € für Nichtmitglieder (Frühbucher bis 1.4.2016) – 370,– € bis 29.4.2016

Sie möchten sofort buchen? Senden Sie uns einfach untenstehendes Kontaktformular